Derzeit ist kein aktueller Termin eingetragen.

Faschingsvorlesung

Jedes Jahr, meist am 11.11., findet eine nicht ganz ernst zu nehmende, dafür umso lustigere und nicht weniger gehaltvollere Vorlesung in der Aula der ehemaligen Seefahrtsschule in Warnemünde statt - nicht selten gibt es im Anschluss Freibier!

Faschingsvorlesung 2016

Faschingsvorlesung 2016
Datum:
11.11.2016
Zeit:
11:11 Uhr
Ort:
Aula/Haus 1 in der ehemalige IHS in Warnemünde
Vorlesende:
Prof. Dr.-Ing. Michael Rachow
Thema:
noch geheim
Eintritt:
frei (Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze!)
Hymne:
"Fachbereich Seefahrt"
Download Text (pdf), Download Musik (mp3)


Faschingsvorlesung 2015

Aula voll, viel gelacht - danke Frau Prof. Dr. rer. nat. Ute Schreiber!

Faschingsvorlesung 2015
Warm-up: Faschingsopa Uttoh und "Cindy von der IHS" brachten das erlauchte Publikum in der großen Aula in Wallung.
Faschingsvorlesung 2015
Nach der Übergabe des begehrten Schlüssels durch Prof. Wehner startete die lang erwartete Faschingsvorlesung und die hatte es in sich - das Publikum war begeistert!
Faschingsvorlesung 2015
Mit Klavier, Tuba, Saxophon und Gitarre präsentierte das hochschuleigene Quartett eine neue Variante der Fachbereichshymmne.
Faschingsvorlesung 2015
Für ihre begeisternde Faschingsvorlesung wurde Frau Prof. Schreiber mit dem begehrten Titel "Dr. h. c. carnevalis" geehrt.
Faschingsvorlesung 2015
Erstmalig ertönten in einem "SingSangBattle" weitere musikalische Glanzleistungen. Neben den Studenten aus den ersten drei Semestern nahmen auch die Faschingsopas sowie die "Masters" (Mitarbeiter der Hochschule) daran teil. Mit sagenhaften 34 Sekunden Dauerapplaus konnten die Masters den Sieg klar für sich entscheiden.

Faschingsvorlesung 2014

Aula voll, viel gelacht - danke "Äggsbärde" Prof. Dr. Michael Baldauf!

Faschingsvorlesung 2014
Wie zu erwarten war: Wer zu spät kommt, hat einen Stehplatz! Warm-up mit Professor Dr. Knud Benedict: Neben seiner musikalischen Einlage berichtete er ausführlich über die Vorzüge seines Rentnerdaseins.
Äggsbärde Prof. Dr. Michael Baldauf
"Äggsbärde" Prof. Baldauf hat unsere Erwartungen weit übertroffen und erhielt für seine Vorlesung den begehrten Titel "Dr. h. c. carnevalis".
Schlüsselübergabe Prof. Wehner
Faschingsopa Uttoh lief zur Höchstform auf und begeisterte mit seinen rhetorischen Fähigkeiten das Publikum, bevor Prof. Wehner den begehrten Schlüssel an Faschingsopa Jumbo übergab.

Faschingsvorlesung 2013

Aula voll, viel gelacht - danke Professor Dr. Norbert Grünwald!

Faschingsvorlesung 2013
Faschingsvorlesung 2013
Warm-up - Opa Jumbo überreichte Urkunden aus dem Vorjahr und Opa Uttoh heizte in gewohnter Art die Stimmung an, bevor unser neuer Elferratschef Oli souverän den Schlüssel von Prof. Wehner übernahm.
Vorlesender: Prof. Dr. rer. nat. Norbert Grünwald
Der Rektor der Hochschule Wismar persönlich gab sich die Ehre, das Thema "11 + 11 = 6" höchst wissenschaftlich zu erörtern.
Faschingsvorlesung 2013
Für seine Verdienste erhielt er den begehrten Titel "Dr. h. c. carnevalis".

Faschingsvorlesung 2012

Aula voll, viel gelacht - danke Professor Ahn!

Faschingsvorlesung 2012

Zur Erinnerung: Die Faschingsopas hatten den Fachbereich 2011 herausgefordert:

  1. Wetten, dass ihr es nicht schafft, am 25. Waschzuberrennen mit einem eigenen Zuber teilzunehmen und
  2. dass zehn Mitarbeiter und/oder Studenten in Strapsen an der Faschingsvorlesung 2012 teilnehmen?
Faschingsvorlesung 2012
Man sieht ganz klar, dass hier jemand in Strapsen getanzt hat oder?
Faschingsvorlesung 2012
Der vorlesende Prof. kam extra aus Wismar angereist und es hat sich gelohnt. Wie verspochen - unsere Bauchmuskeln wurden arg stapaziert.

Faschingsvorlesung 2011

Aula voll, viel gelacht - danke "Mister King"!

Faschingsvorlesung 2011
Wie versprochen, wer zu spät kommt muss stehen oder auf dem Fußboden sitzen.
Faschingsvorlesung 2011
Als Stargäste mischten sich neben der Honorigkeit der Hochschule auch "Cindy" und "Dagobert" unter das lauschende Volk. Opa Uttoh heizte in gewohnter Weise die Stimmung an, Möbel oder Fußböden blieben dieses Mal heil.
Faschingsvorlesung 2011
Opa Jumbo präsentierte trotz kleinerer technischer Aussetzer erfolgreich die Vorstellung der Faschingsopas zur Entwicklung des Hochschulstandortes. Dieses wurde von Prof. Wehner als Voraussetzung für die Schlüsselübergabe gefordert, bevor er den Schlüssel an unseren Chef Öhmchen übergab.
Faschingsvorlesung 2011
Musikalisch und mit viel Wort und Witz auf Deutsch, Englisch, Russisch und Französisch hat auch der Vorlesende 2011, Axel König, unsere Lachmuskeln arg strapaziert. Opa Jumbo ehrte ihn mit dem Titel "Dr. humoris cauzus carnevalis".

Für das kommende Jahr haben die Faschingsopas den Fachbereich herausgefordert:

  1. Wetten, dass ihr es nicht schafft, am 25. Waschzuberrennen mit einem eigenen Zuber teilzunehmen und
  2. dass zehn Mitarbeiter und/oder Studenten in Strapsen an der Faschingsvorlesung 2012 teilnehmen.

Die Wette wurde angenommen, wir sind gespannt! Sollte der Fachbereich gewinnen, muss der Elferrat des Faschingsclubs zur Vorlesung in Strapsen antreten.

Faschingsvorlesung 2010

Große Aula voll, viel gelacht - danke Professor Dr. Knud Benedict

Faschingsvorlesung 2010
Wie versprochen, Bauchmuskelkater garantiert! Prof. Benedict forderte musikalisch und verbal das Zwerchfell der Anwesenden in der gut gefüllten Aula zu Höchstleistungen und wurde mit tosenden Beifällen gefeiert.
Faschingsvorlesung 2010

In Anerkennung seiner Leistungen erhielt er von Faschingsopa Jumbo die Auszeichnung "Dr. Dr. humoris cauzus super carnevalis (SC)".

Opa Udo "trat", im wahrsten Sinne des Wortes, in besondere Erscheinung. Er gab wirklich alles und wer hätte gedacht, dass dieser schlanke Faschingsrentner so viel Energie entwickelt, dass unter seinem Leichtgewicht das Podest der Aula berstet.

Die Schlüsselübergabe war dagegen etwas komplizierter. "Warum ist die Mauer schon am 09.11. und nicht erst am 11.11.1989 gefallen?" Dieses zu klären war der Auftrag von Prof. Dr. Karsten Wehner, Bereichsleiter Seefahrt der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Hochschule Wismar, an die Faschingsopas.

Nachfolgendes Video gab die zufriedenstellende Antwort - der Schlüssel ist unser!!

Faschingsvorlesung 2009

Aula voll, viel gelacht - danke Professor Dr. Uwe Laue

Faschingsvorlesung 2009
Heidi Melde wurde von den Faschingsopas für ihre jahrelange Unterstützung bei der Findung und Bindung eines vorlesenden Profs mit dem "Karl-Opa-Orden" geehrt, der ihr anlässlich des 11.11.2009 offiziell an die Brust geheftet wurde.
Faschingsvorlesung 2009
Weitere Bilder vom 11.11.2009 von Michael K. und den Machern

Faschingsvorlesung 2008

Aula voll, viel gelacht - danke Professor Dr. Karsten Wehner

Faschingsvorlesung 2008

1985 - 2007

Faschingsvorlesung 1993
  • Prof. Dr. jur. Frank Ziemer (2007)
  • Prof. Dr. Uwe Laue (2006)
  • Prof. Dr. Peter Trenkner (2005)
  • Enzi Enzmann (2004)
  • Prof. Dr. Uwe Laue (2003)
  • Prof. Dr. Frank Bernhardt (2002)
  • Prof. Dr. Michael Rachow (2001)
  • Prof. Dr. Knud Benedict (2000)
  • Prof. Dr. Uwe Laue (1999)
  • Prof. Dr. jur. Frank Ziemer (1998)
  • Dr. Reiner Thiesel (1993)
  • Prof. Dr. jur. Frank Ziemer (1992)
  • Hr. Elard Kuhlmann (1991)
  • Prof. Dr. Hahne (1990)
  • Prof. Dr. Jürgen Lüsch (??)
  • Prof. Dr. Peter Trenkner (??)
  • Enzi Enzmann (1986)
  • Prof. Dr. habil. Olof Klohr (1985), Schlüsselübergabe durch Prof. Dr. s. c. Eckard Moeck

Rückblick

Vorlesungen sind Pflicht!

Der Besuch von Vorlesungen und Seminaren gehört zu den täglichen Aufgaben eines Studenten. Schon immer hatten die Veranstaltungen am 11.11. eines Jahres nach 11:11 Uhr einen "besonderen Charakter". Bis Mitte der siebziger Jahre geschah das vorrangig in den Seminar- und Vorlesungsräumen. Danach verlagerte sich diese Feier in die Studentenclubs.

Zu dieser Zeit wurden die Veranstaltungen des Faschingsclubs immer beliebter und man beschloss, auch die Gestaltung der Vormittagsveranstaltung zu übernehmen. Die Idee, eine spezielle Vorlesung zu halten, war geboren. Erste Erfahrungen dabei sammelten wir beim Auftritt des bekannten Entertainers Enzi Enzmann.

Der trat am 11.11.1986 im Studentenclub Warnemünde mit einer "frechen" Rede auf. Die Studenten waren begeistert, die Hochschulleitung weniger. Es gab wieder einmal Ärger für den Elferrat.

Enzi
Enzi Enzmann

Im folgenden Jahr übernahm dann der unvergessene, spätere Ehrenpräsident des "Clubs der Faschingsopas", Prof. Dr. Olaf Klohr, die Vorlesung. Er referierte eine Stunde lang auf lustige und kurzweilige Weise über die Geschichte des Karnevals im Allgemeinen und des 11.11., des "Martinstages", im Besonderen. Alle Teilnehmer waren sich einig: Prof. Klohr erhält die Würde eines "Dr. hc. carnevalis" - eine Tradition, die seither mit jedem Lektor fortgesetzt wurde.

Im Anschluss an die Vorlesung musste der Rektor dem Elferrat für die "fünfte Jahreszeit" den Schlüssel der Hochschule übergeben und alle zogen einträchtig in den Studentenclub zum gemeinsamen Umtrunk. Nicht selten dauerte dieser für einige ausdauernde Zecher bis zur abendlichen Veranstaltung des Faschingsclubs.

Seither, auch über das Bestehen der Hochschule für Seefahrt hinaus, ist es Sitte und bis auf wenige Ausnahmen gelungen, dass alljährlich am 11.11. eine Faschingsvorlesung von einem, der an der Einrichtung lehrenden Professoren gehalten wird. Zumeist nehmen diese auf unernste Art und Weise zu einem Thema aus ihrem Fachbereich Stellung, was bei den anwesenden Studenten und Gästen allgemeine Heiterkeit hervorruft.

Allen Interessierten können wir nur raten, sich am nächsten 11.11. vor 11:11 Uhr in der Aula auf dem Gelände der ehemalige IHS in Warnemünde einen Platz zu suchen, um gemeinsam mit uns an der Faschingsvorlesung teilzunehmen. Wir freuen uns auf Dich/Euch (freier Eintritt)!